Borussia Logo

         Neuigkeiten

           Borussen-Nacht

         Frühere Touren

         Leitseite

   

          Website -
        
Impressum

 

Presse Bericht


(Folgender Bericht erschien in der Lokal Presse am 14 Mai 2002)

 

Fussball (OL) : Unterstützung aus Mönchengladbach für Eberswalde

„ Vechte- Fohlen “ sangen die Motorhymne

Eberswalde (ak/MOZ) Die heiße Vorbereitungsphase auf die letzten Oberliga Spielen hat begonnen. Mit dem 1: 0 gegen Schöneberg im Rücken will Motor nun zu Pfingsten gegen Greifswald punkten.

Torwart Dennis Weiß strahlte nach dem Spiel : „ Wir haben Super gespielt , hinten endlich zu null und vorne getroffen. Es hat sich bemerkbar gemacht, dass die Abwehr sehr gut stand. Außerdem zeigte sich, dass wir trotz des Wetters sehr gut konditionell mithalten konnten. Mit den drei Punkten mischen wir die Karten jetzt neu. Dass wir gegen Greifswald ein Heimspiel haben, kann der entscheidende Vorteil sein“. Optimistisch setzte Weiß hinzu: „ Wir werden alle Register ziehen.“

So mancher wird sich während des Spiels über die Stimmung auf der Tribüne gewundert haben. Zehn fröhliche Fans Sangen und klatschten 90 Minuten lang für den FV Motor. Ihre Schals wiesen sie allerdings als Anhänger des Bundesligisten Mönchengladbach aus. Die Fan- Truppe „ Vechte- Fohlen`91“ stammt aus dem 700 Kilometer entfernten Schüttorf nahe der holländischen Grenze.

Der Kontakt entstand über einen Motorfan beim Auswärtsspiel in Reinickendorf. Die Borussen- Fans kamen gerade aus Cottbus und ließen sich von den gemeinsamen Clubfarben ( Motor und Gladbach) noch zum Oberliga Spiel locken. Schnell war eine tolle Freundschaft geknüpft und zum Ende des Spiels in Reinikendorf konnten die neuen Freunde bereits die Motorhymne singen. Und Stolz sagt Torwart Dennis Weiß : „ Tja, wer hat schon Fans aus Mönchengladbach bei einem Oberligaspiel ? WIR !“ Nicht zuletzt hatten die „Vechte- Fohlen“ neben der gesamten Elf auch Motors Schlussmann ins Herz geschlossen und gönnten ihm den Spruch : „Rudi, nimm den Dennis mit...“!

Und feierten anschließend mit witzigen Gesangeinlagen und Sprechchören den unerwarteten Eberswalde Sieg. Die Schüttorfer wissen natürlich auch, worum es bei Motor geht. Deshalb sind sie fest entschlossen am letzten Spieltag nach Lichterfelde zu kommen. „Wir werden im Stadion die Motorhymne singen und ordentlich Heimspielatmosphäre verbreiten,“ versprechen sie. Außerdem haben einige Motorfans noch weitere Unterstützung für die Partie in Lichterfelde organisiert. Die „Teltower Jungs“; Ein Eisbären- Jena-Gladbach-Fanclub, hat sein kommen ebenfalls zugesagt. Schwarz-Grün-Weiß verbindet eben.


(Autor Vorname Name - e Mail: xxxxx@vechte-fohlen91.de)


zur Gesamtübersicht: Neuigkeiten


Vechte - Fohlen'91    Ratsherr-Schlikker-Str. 45    48465 Schüttorf   
Tel.: 05923 - 5883    www.vechte-fohlen91.de   e-Mail:
kontakt@vechte-fohlen91.de