Borussia Logo

         Neuigkeiten

         VF'91-Portrait

         Borussen-Nacht

         Frühere Touren

         Gästebuch

         Links

         Leitseite

 

   

          Website -
         Impressum
 

Frühere Kaffeefahrten - Vechte-Fohlen'91


nach der Winterpause Borussia gegen VfL Osnabrück

Tach, Leute.

An dieser Stelle sollen also von nun an die Berichte über unsere Kaffeefahrten mit der Borussia stehen. Also, los. Da zum Rückrundenauftakt meine Wenigkeit der einzige war, der sich von den Vechtefohlen auf den Weg zum heiligen Bökelberg machte, habe ich die große Ehre, diese Rubrik zu eröffnen.

Das Spiel gegen den VfL Osnabrück war dabei ein ziemlich besonderes für mich. Nicht nur, weil es endlich wieder losging und es bis zum Aufstieg damit nur noch wenige Wochen waren, sondern vor allem deshalb, weil ich im Rahmen meiner Tätigkeit als freier Mitarbeiter bei unserer Lokalzeitung die Ehre hatte, zum ersten Mal in meinem Leben über die einzig wahre Borussia zu schreiben. Gar nicht so einfach, wie ich während der 90 Minuten feststellen musste, denn irgendwie war ich der einzige auf der Pressetribüne, der bei Chancen aufsprang und oftmals laut am fluchen war.

Ich tuckerte also gegen 12.30 Uhr los und kam ohne große Ereignisse (wie auch, wenn man alleine fährt und keine Besoffkis dabei hat) gegen 14 Uhr am Bökelberg an. Dort begab ich mich zunächst zum Infostand, um die für mich hinterlegte Pressekarte abzuholen. Dabei durfte ich wieder einmal feststellen, wie streng die Kontrollen bei unserer Borussia doch sind. Ich brauchte nicht einmal meinen Namen zu nennen und schon hatte ich die Karte. Es hätte auch jeder andere kommen können und schon hätte er Zugang zur Pressetribüne gehabt. Sollte man vielleicht öfter mal versuchen. Im Stadion angekommen, ging es natürlich instinktiv in Richtung Nordkurve, obwohl man da ja gar nicht hin musste. Dabei mokierten dann natürlich unzählige Leute, warum ich denn in Zivil herumlief und nicht mit Nostalgietrikot und Jamaikamütze bewaffnet sei (ja, Leute. Ich bin unter die Hooligans gegangen und da kleidet man sich nicht mehr so auffällig.) Nachdem ich mir dann eine Aufstellung besorgt hatte (wofür ich erst einmal wieder um das ganze Stadion herumlaufen musste, Top-Organisation Borussia) ging das Spiel auch schon los. Ja, das Gegurke habt ihr ja alle selbst gesehen. Wer es nicht schafft, gegen einen der vier Aufsteiger zu Hause zu gewinnen, braucht sich nicht zu wundern, wenn er am Ende nicht aufsteigt. Nach einer guten Viertelstunde war bei unserem Dream-Team mal wieder der Ideenreichtum aufgebraucht, so dass es die Lila-Weißen nicht sonderlich schwer hatten, einen Punkt mit an die Bremer Brücke zu nehmen. Aber was soll´s, es kommen auch wieder schlechtere Zeiten.

Zum Highlight des Tages wurde dann wie eigentlich schon erwartet die Pressekonferenz mit Trainergott Hans Meyer. Es ist aber unglaublich schwer, den Humor und wo allem die sensationellen Schuhe von Meyer hier wieder zu geben. Nur soviel: Ernst nimmt Meyer keinen der Leute, die da vor ihm sitzen und vor lauter schreiben nicht mitbekommen, dass Meyer eine Aussage wieder einmal nicht ernst gemeint hat.

So, dass war also der erste Bericht in dieser Rubrik, der eigentlich eh keinen groß interessieren wird. In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal.

Lars

(Lars Reinefeld - e Mail: lars@vechte-fohlen91.de)


zur Gesamtübersicht: Frühere Kaffeefahrten


Vechte - Fohlen'91    Ratsherr-Schlikker-Str. 45    48465 Schüttorf   
Tel.: 05923 - 5883    www.vechte-fohlen91.de   e-Mail: kontakt@vechte-fohlen91.de