2001 – AHLEN TOUR

30.11.2001 Protokoll von einem (FAST) ganz normalen Wochenende
FREITAG
07:00 Uhr     Der Wecker klingelt, erster Gedanke:
                     Heute hat der Präsi & Vize Präsi zum Geburtstag geladen
07:02 Uhr     Mist ich muss ja erst zur Arbeit
07:03 Uhr     Dir Vorfreude steigt
19:58 Uhr     Etwas schick machen
20:00 Uhr     Treffen im Sporteck. Hannelore, Heike, Werner & Ich sind schon da
20:30 Uhr     Auf zur Feier
20:35 Uhr     Wir werden vom Präsi begrüßt & gleich zur Kasse gebeten (?!)
20:36 Uhr     Die ersten fünf Bier
20:45 Uhr     Die Stimmung steigt
22:30 Uhr     Hermann, der nicht kann kommt gerade rein
22:31 Uhr     Alfred, Dieter & Fritz tauchen auf
22:32 Uhr     Pressekonferenz mit den Präsis
23:30 Uhr     Anschließender Autogramstunde, 500 Autogramme sind schnell vergriffen
23:35 Uhr     Der Saal wird voller und wir auch
23:40 Uhr     Hermann, der nicht kann ist immer noch da
………             Der Rest – keine Ahnung

SAMSTAG
08:30 Uhr     Ein grausamer Ton weckt – Telefon
                     Erster Gedanke – Scheiße verschlafen!
                     Zweiter Gedanke – Heute Samstag
                     Dritter Gedanke – Ach ja, frei
                     Vierter Gedanke – Hörer abnehmen
                     Fünfter Gedanke – Sollte antworten auf die Frage „Spielt Christina heute?“
09:00 Uhr     Frühstück
10:00 Uhr     Einkaufen
11:00 Uhr     Friseur, tut nicht weh. Die Drogen wirken noch.
13:30 Uhr     Mittag
14:00 Uhr     Erster klarer Gedanke
14:05 Uhr     Die BORUSSIA spielt morgen
14:06 Uhr     Der Tag ist gelaufen
19:30 Uhr     Anruf von Thomas „Wann treffen wir uns zur Präsi Fete?“ (!?)

SONNTAG
07:30 Uhr     Schumi Alles klar?
10:00 Uhr     Sinnlose Mails beantworten und Bilder von den letzten Feten einscannen
11:45 Uhr     Bierchen trinken & Suppe kochen
12:30 Uhr     Auf zu Ralf, Abfahrt nach Ahlen
12:40 Uhr     Der Wagen rollt
12:45 Uhr     Hannelore & Michael steigen zu
12:47 Uhr     Die erste Dose ist kaputt
12:48 Uhr     Nun sind wir der WILDEN Hille am Steuer ausgeliefert
14:00 Uhr     Um Kraft zu tanken, wird noch eine Flasche Bier geöffnet – 1l Alt
14:01 Uhr     Ein Borussen Fan winkt uns zu, bei näheren hinsehen, erkennen wir einen Polzisten
                     Er teilt uns kurz und knapp mit: „Rechts, Links, Links, Parken“
                     OK, wir parken
14:05 Uhr     Auf zum Stadion – durch den Matsch
14:15 Uhr     Gucken, Staunen, Quatschen, Pipi machen
15:00 Uhr     Das Spiel ?????????????????????????
                     VFL Ruf aus dem Hintergrund, die Stimme kennt man doch – Präsi Patte
16:45 Uhr     Kurze Spiel Zusammenfassung von Ralf:
                     – Parklplatz sch……….
                     – Stadion sch……….
                     – Wetter sch……….
                     – Linienrichter sch……….
                     – Schiri sch……….
                     – Verbandsplatz sch……….
                     – Spiel sch……….
                     – Das ganze Dorf sch……….!
17:00 Uhr     Zwei Bratwürstchen müssen dran glauben
17:10 Uhr     Das Auto will rollen, aber Stau
                     – Ralf: Sch………. Dorf
17:47 Uhr     Das Auto rollt, einige Dosen sind kaputt und müssen wech
17:49 Uhr     Ein erstes, leises SCHNIFFISCHNIFFISCHNUFFSCHNUFF ist von Ralf zu hören
18:00 Uhr     Nun ist Ralf mit seinem SCHNIFFI nicht mehr zu überhören
18:05 Uhr     Ralf findet Kassette & gibt den Kamelle Bub in voller Lautstärke zum Besten
                     Hannelore möchte sofort ein Ringelpiez veranstalten
                     Begnügt sich aber mit einem Schunkeln
                     Bühlent, auf dem Gehweg, stellt sich taub, grinst, macht aber nicht mit
19:00 Uhr     Skandal – BIER IST ALLE!!!!
19:30 Uhr     Zu Hause – Wiederbelebung durch ein Bier
22:00 Uhr     Das wars mal wieder

MONTAG
07:00 Uhr     Der Wecker klingelt
                     SCH………………………………..!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Michael Rubart

Veröffentlicht in Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.